Hotzels-„Familisch“

Unsere Termine für das monatliche Treffen (immer um 19 Uhr) Gaststätte:  „Zur Goldgrube“  und alle wichtigen Infos.

Unsere „Gute Stube“

Hotzels-Gute-Stube

Unsere Termine – immer am 3.Mittwoch eines Monats

15.November 2017
13.Dezember 2017 (2.Mittwoch)

 

Die Hotzels wandern zum Kühkopf

© Fotos: L.Conrad, A.Metzdorf

hier zum Video – Die Hotzels im Rosenmontagsumzug 2017


Uniformappell 2017 im Weindorf

da sind die Hotzels auch dabei

Uniformappell 2016 Uniformappell 2016
Uniformappell 2016 Uniformappell 2016
Uniformappell 2016 Uniformappell 2016

 Die „Hotzels-Familisch“ und Freunde on Tour

Bad Honnef-Gruppe
Zahlreiche Hotzels und Freunde besuchten am 24.Oktober 2015 den Martinimarkt in Bad Honnef.
Der Martinimarkt  ist ein traditioneller Herbstmarkt der auf dem  Marktplatz, Kirchplatz und  den umliegenden Straßen in Bad Honnef stattfand. Zahlreiche Händler und Schausteller waren vor Ort. Für das leibliche Wohl wurde ebenfalls gut gesorgt. Kulinarische Spezialitäten, vor allem die vielen Gourmetstände  die wir antrafen, waren zahlreich.

Bad Honnef-Gourmet1  Bad Honnef-Gourmet2
Die vielen Spezialitäten, die wir probierten machen anschließend müde.
Bad Honnef-MarliesFBei den Damen war an diesem Tag Shopping angesagt. Jeder Stand und jedes Geschäft wurde angesteuert.

Bad Honnef-Shopping
Mit einem vorweihnachtlichen Flair und eine Mischung aus Lichtern, Stroh, Herbstblumen und Kürbissen wurden alle „Hotzels“ in eine romantische Stimmung versetzt.

Zu später Stunde ging es wieder nach Hause. Natürlich mit vollem Magen und alle waren zufrieden.

 

Bad Honnef-Rueckfahrt1 Bad Honnef-Rueckfahrt2

Der Hotzel-Vadder

Mer hann en neuen Hotzel Vadder

Met Pastor un Paten wurde onser neuer „Hotzels Vadder Bernd“ getauft. De Vadder nahm dat Ehrenamt an un mer glauben, de hätt och spass daran.

Mer gratuliere dir mit Stolz in der Brust, denn mer all han dat von Anfang an gewußt, dau bis unser Vadder.

Hotzelvadder Bernd

Mer helfe do, wo wenn wat stiert, wie dat fier en Familisch sich gehirt.

Mer mache oft alles gemeinsam, dromm wierd och keiner einsam.

Wer well, gehiert zo ons -völlisch onbenomme- on ä es ons och jederzeit willkomme.

 Die Familisch und unser OrdenHotzel Famillich

Orden-Hotzel

 

Leo-HOTZELS2013-Wir blicken zurück auf ein Jahr, das uns leider auch sehr traurige Momente beschert hat. Zuerst mussten wir von unserem Mitglied und Hotzel Helga Neuser, unserem ehemaligen Präsidenten Marcus Perz und dann von unserem Hotzelsvadder Leo Wingen Abschied nehmen. Dennoch gab es auch schöne Momente. Als “Band” brachten wir unseren Hotzels zu ihren runden Ehrentagen ein flottes Geburtstags-ständchen und auch bei der Hochzeit von Bernd und Thilo waren wir zahlreich vertreten, obwohl das Altstadtfest und seine Stände uns bereits zur Arbeit riefen

Unsere neuen Hotzels wurden tatkräftig von Pia Isola unterstützt, die sich mit flotter Schere und heißer Nadel um die Fräcke und Hüte der neuen Mitglieder gekümmert hat. Auch die warmen Umhänge, die wir schon gut gebrauchen konnten, haben wir ihr zu verdanken. Liebe Pia, an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für Deine Bemühungen und die Unterstützung!

Zum Jahresabschluss 2013 gab es dann am dritten Adventwochenende wieder eine gemeinsame Fahrt zu einem Weihnachtsmarkt. Dieses Jahr ging es mit dem Bus nach Mainz.

Hotzels-Weihnachtsmarkt-Mainz-2014
Nach einem reichhaltigen Frühstück besichtigten wir zunächst die Chagall-Fenster, aßen gemeinsam zu Mittag im Proviant-Magazin, danach ging des dann auf den Weihnachtsmarkt. Auf der Heimfahrt war dann wieder allerhand los, nicht zuletzt durch die “Weihnachtswichtel“, die sich heimlich in den Bus geschlichen hatten und nun ausgewürfelt wurden. Auch im kommenden Jahr wird es wieder monatliche Treffen bzw. Aktionen geben, zu denen wir herzlich einladen.

(Erst.: 13.02.2014 | Geänd.: 13.02.2014 | Bearb.: D.Merten || Text + Bilder: A.Metzdorf)

Vom frühen 20.Jahrhundert an macht die fiktive Altstädter Hotzel-Familich bis in heutige Karnevalsveranstaltungen von sich reden.Ihr Name lässt sich durch alte Flurbezeichnungen am Lützel-Neuendorfer Eck, heutiger Campingplatz, herleiten.1511 gab es dort an der „Huczellynde“ einen Wingert und 1613 am „Hotzelpfad“ einen Acker.

Unser Lied

Kennt Ihr dann die Hotzels net?
An ons es alles drann.
Wenn mer och noch käi Audo hann,
mer fahre met der Bahn.
Mer hann es scheene Wohnung jetz,
die Gäjend, die es näi.
Dä Bäcker on dä Metzger pompt,
dromm bleiwe mer demm träi.
Doch wenn der net anschreiwt mieh,
mache mer ons do nix draus,
mer wesse doch wat sich gehiert,
dann zehje mer einfach aus.

(aus Jupp Dommermuth, Die Hotzels)

Jupp Dommermuth

die ehemaligen Hotzels

Leo Wingen Hans Nobel Manfred Gniffke
Leo Wingen Hans Nobel Manfred Gniffke

HNobel60

(Beitrag aus Blick Aktuell vom 01.10.15)

(Aktuallisiert.: 16.01.2017 | Bearb.: L.Conrad || Text + Bilder: L.Conrad)